70 Bands, 0 € Eintritt

11. Tucher
Blues & Jazz Festival

Bamberg 04.–13. August 2017

8. Get On Stage - Workshop 2017

 

"Get On Stage 2017" - Der achte Bamberger Workshop für alle Musiker, die mit anderen Musikern auf die Bühne wollen. Er richtet sich an Musiker aus den Bereichen Jazz, Rock, Pop und Klassik, die die Jazz- und Popularmusik kennenlernen wollen oder bereits vorhandene Kenntnisse erweitern und vertiefen wollen. 

Auf dem Programm stehen: Gesangs- und Instrumentalunterrricht, Solmisation, Singen für Instrumentalisten, "Band-Gehörbildung", Stage-Performance, Komponieren, Arrangieren, Harmonielehre. 
Der Jazz-Workshop findet in der Städt. Musikschule Bamberg von Sonntag, 6. August bis Freitag, 11. August 2017 statt und ende mit einem Konzert der Teilnehmer im Rahmen des 11. TUCHER Blues- und Jazzfestivals.

Weitere Informtionen zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie unter www.getonstage.eu und unter der Nummer 0172 7623694.

Einen Trailer zum GetOnStage-Workshop finden Sie unter:

https://vimeo.com/169969499

Anmeldeschluss: 31. Juli 2017

Start: Sonntag, 06. August 2017, 9:00 Uhr

Ende: Freitag, 11. August 2017, Abschlußkonzert 16:00
Kursgebühr: 350€ (Verpflegungspauschale: 50€, Unterbringung auf Wunsch extra)
(40 Unterrichtsstunden + Live Club Sessions + Auftritt am Gabelmann + hervorragende Dozenten)
Wichtige Termine:
So., 06. Aug. 2017 | Warm-up Session im Live-Club ab 21.00 Uhr
Mo., 07. Aug. 2017 | Dozentenkonzert ab 19.30 Bühne Maxplatz
Mi., 09. Aug. 2017 | Midterm-Session im Live-Club ab 21.00 Uhr
Fr., 11. Aug. 2017 | Abschlußkonzert ab 16.00 Uhr Bühne Gabelmann

Anmeldung

Anmeldung & Informationen unter www.getonstage.eu

 

Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2017

Die Dozenten Johanna Iser (voc), Norbert Schramm (git), Florian Donaubauer (keys), Tobias Schöpker (sax), Klaus Wangorsch (trp), Simon Schallwig (bass) und Joachim Leyh (drums) haben sich viele Gedanken gemacht. Denn Jazz-Rock-Pop-Instrumental-Improvisier-Workshops mit großartigen Performern gibt es schon lange und überall. Hier ist ein "anderes" Konzept von den Dozenten erarbeitet worden.

Das Besondere an diesem Workshop:

Jeder kann mitmachen!
Die Dozenten holen jeden da ab, wo er mit seinem instrumentalen/gesanglichen Können steht und geben ihm möglichst viel Freiraum, um sich weiter zu entwickeln, und möglichst viel "Input", damit er in dieser Woche weiter kommt.

Nicht einer für Alle, sondern Alle für Einen!
Anders als bei anderen Workshops leitet nicht ein Dozent eine feste Band über die gesamte Zeit, sondern mehrere Dozenten werden mit euch an einem Stück arbeiten. Das ist besonders interessant, da ein Bassist anders an die Sache rangeht, als ein Saxofonist oder Schlagzeuger.

Jeder mit Jedem!
Die Ensembles werden so eingeteilt, dass möglichst alle Teilnehmer mit allen Teilnehmer spielen können. Das erfordert allerdings einen erhöhten Organisationsaufwand und schränkt die Teilnehmerzahl ein: max. 5-6 Teilnehmer pro Dozent können teilnehmen.

Think Big!
Die Sessions und das Abschlusskonzert sind auf den gleichen Bühnen wie das Tucher Blues- und Jazzfestival und werden dementsprechend in den Medien angekündigt. Wir mischen also die Profis auf!